Organisation

Der Unternehmenssitz ist in Frankfurt, wir haben 17 Regionale Diakonische Werke und diverse Gremien wie Gesellschafterversammlung, GmbH-Beirat und Mitarbeitendenvertretung.
Gebäude der Geschäftsstelle RDW HN in Frankfurt, Ederstraße

Geschäftsstelle Frankfurt

Am Unternehmenssitz in Frankfurt sind zentrale Verwaltungs- und Unterstützungsfunktionen angesiedelt, um die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter vor Ort bei ihrer sozialen Arbeit bestmöglich zu unterstützen. Hierzu gehören u.a. Geschäftsführung, Controlling, Finanzen, IT, Personal, Liegenschaften und Versicherungen.

Gesellschafter & Gesellschafter-Versammlung

Gesellschafter der RDW HN gGmbH ist die Diakonie Hessen.

Die Gesellschafter-Versammlung setzt sich zusammen aus dem Vorsitzenden Jörg Wiegand sowie Dr. Harald Clausen, Carsten Tag, Christian Schwindt und Brigitte Walz-Kelbel.

GmbH-Beirat

Der GmbH-Beirat unterstützt und berät die Gesellschaft insgesamt bei der Verwirklichung ihrer satzungsgemäßen Aufgaben. Grundlage hierfür ist die regelmäßige Information des GmbH-Beirats durch die Gesellschafterversammlung und/oder die Geschäftsführung über die laufende Entwicklung und geplante, wesentliche Vorhaben der Gesellschaft.

Regionalbeirat

Der Regionalbeirat bringt die Interessen der Region in die Arbeit des Regionalen Diakonischen Werkes ein. Er unterstützt das Werk bei seinen Aufgaben, ist Mittler in die Gremien der berufenen Beiratsmitglieder und kann bei Bedarf die Leitung bei Fragen von grundsätzlicher Bedeutung beraten.

Arbeiten in den Regionalen Diakonischen Werken

Wir engagieren uns für unsere Mitmenschen. Möchten Sie Teil unseres Teams werden? Wir bieten eine sinnvolle Tätigkeit, attraktive Sozialleistungen und aktive Mitarbeit.

Unsere Mitarbeitenden tragen dazu bei, dass Menschen in Not und Bedrängnis geholfen wird. Mit unseren rund 1.300 Mitarbeitenden bietet wir Ihnen vielfältige Einstiegs- und Karrieremöglichkeiten.

Lernen Sie mehr über uns und Ihre beruflichen Chancen.

Mitarbeitendenvertretung

Diakonische Arbeit orientiert sich am Leitbild der christlichen Dienstgemeinschaft. Das bedeutet, dass alle Diakonie-Mitarbeitenden und die Dienststellenleitungen gemeinsam an der Erfüllung des kirchlichen Auftrages mitwirken und dadurch eine Dienstgemeinschaft bilden.
Dies spiegelt sich auch in unseren arbeitsrechtlichen Regelungen wider: In Kirchen, ihren Einrichtungen und ihrem Wohlfahrtsverband Diakonie vertritt die Mitarbeitervertretung (MAV) die Interessen der Beschäftigten. Dieses Recht ist in Art. 140 Grundgesetz (GG) verankert. Die Arbeit der MAV für die RDW HN – Regionale Diakonische Werke in Hessen und Nassau gGmbH bezieht sich auf das Kirchengesetz über Mitarbeitervertretungen in der Evangelischen Kirche in Deutschland (MVG.EKD).

Privacy Preferences
When you visit our website, it may store information through your browser from specific services, usually in form of cookies. Here you can change your privacy preferences. Please note that blocking some types of cookies may impact your experience on our website and the services we offer.